Site news

Letzte Chance ungerechte EU-Urheberrechtsreform aufzuhalten [Was Ihr jetzt tun könnt]

 
Stefan Fiebig
Letzte Chance ungerechte EU-Urheberrechtsreform aufzuhalten [Was Ihr jetzt tun könnt]
by Stefan - Thursday, 21 March 2019, 2:02 PM
 

Liebe Forums- und Kursteilnehmer,

Wer heute auf Wikipedia klickt, der sieht nichts außer einem Hinweis: "DIES IST UNSERE LETZTE CHANCE. HELFEN SIE UNS, DAS URHEBERRECHT IN EUROPA ZU MODERNISIEREN."  Ich denke als wachsame Menschen, sollten auch wir hier handeln. Wer etwas tun will, kann eine Email an alle deutschen EU-Politiker senden.

Außerdem gibt es eine Petition:

https://www.change.org/p/european-parliament-stop-the-censorship-machinery-save-the-internet

Ich denke zusätzlich zur Petition ist es wichtig eine Email an alle Politiker zu schreiben, da die Petition offensichtlich alleine nicht ausreicht.

Eine Liste der Emails aller Politiker findet man unten - Ihr könnt also ganz leicht etwas tun (einfach kopieren und Email absenden). Einen Emailvorschlag haben wir von hier übernommen und um einige wichtige Punkte ergänzt.

Bitte teilt diese Information noch heute auf Euren sozialen Median und mit Euren Freunden und vor allem schreibt eine Email an die unten aufgeführten Adressen. Der Text unserer Email kann übernommen oder nach Euren Wünschen abgeändet werden.

ein Video von mir zum Thema findet Ihr hier:

https://www.youtube.com/watch?v=6iypvZjO-T4


-----------

Subject: EU-Urheberrechtsreform / Sorge um die Demokratie

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich bin sehr besorgt um unsere Demokratie, da ich den starken Eindruck habe, die EU-Urheberrechtsreform wird beschlossen, ohne dass die Medien (außerhalb von Youtube) ausführlich dazu berichten und der Bevölkerung ermöglichen sich dazu eine Meinung zu bilden. Der Wichtigkeit dieses Themas (das trotz dieser Situation immerhin über 5 Millionen Unterschriften bekommen hat) wird in der öffentlichen Meinungsbildung nicht ausreichend Rechnung getragen.

Der Versuch der CDU die Wahl vorzuziehen, um eine Information der Öffentlichkeit vor der Abstimmung zu verhindern, ist schlichtweg undemokratisch und einer Partei die sich christ-demokratisch nennt unwürdig. Wenn so etwas von einer Regierungspartei versucht wird, leben wir dann überhaupt noch in einer Demokratie?

Weiterhin gewinne ich den Eindruck, dass hier Politiker über die Zukunft des Internets und unserer Kultur entscheiden, die sich mit den Sachverhalten gar nicht ausreichend auskennen. Zahlreiche Experten (z.B. der Gründer von Wikipedia) haben auf die massiven Probleme hingewiesen, und ich habe bisher in keinem Interview der Befürworter der Reform irgendeine umsetzbare Lösung gehört.

Hiermit möchte ich Sie darüber informieren, dass ich meine Wahlentscheidung zur diesjährigen Europawahl UND MEINE WAHLENTSCHEIDUNG IN ALLEN ZUKÜNFTIGEN WAHLEN vom Abstimmungsverhalten der Abgeordneten zur EU-Urheberrechtsreform abhängen wird - da ich deratige undemokratische Verhaltensweisen nicht gutheißen kann und unabhängig vom Wahlausgang AUCH IN ZUKÜNFTIGEN WAHLEN mitberücksichtigen werde.

Mein Kreuz wird dementsprechend an diejenige Partei gehen, die die meisten Gegenstimmen zur Urheberrechtsreform-Abstimmung beiträgt.

Meine Gründe sind:

a) insbesondere die unverhältnismäßigen Maßnahmen, die in Artikel 11 und 13 gefordert werden.

b) das Brechen von Koalitionsverträgen

c) das scheinheilige Fordern von Maßnahmen, für die es keine angemessene Umsetzung gibt und zu denen die Politker die sie fordern auch gar nicht sagen können, wie diese umgesetzt werden sollen

Mein Bekanntenkreis kennt mein Vorhaben und hat zum größten Teil angekündigt, sich ebenso zu verhalten.

Diese Email wird an alle mir bekannten Abgeordneten Deutschlands im Europaparlament versandt.

Falls Sie sich bereits entschieden haben gegen die Reform zu stimmen, danke ich Ihnen vielmals.

Falls nicht, möchte ich Sie bitten, Ihre Entscheidung noch einmal zu überdenken.

Sollten Sie Interesse daran haben Kontakt mit mir aufzunehmen, um auf Sachebene zu diskutieren, dürfen Sie gerne auf diese Email antworten.

Mit freundlichen Grüßen,

*****

(Unterzeichner der Petition gegen die EU-Urheberrechtsreform, KEIN Bot und vor allem aktiver Wähler)


______________

evelyne.gebhardt@europarl.europa.eu, ingeborg.graessle@europarl.europa.eu, maria.heubuch@europarl.europa.eu, michael.strauss@europarl.europa.eu, mail@norbert-lins.de, post@andreas-schwab.de, peter.simon@europarl.europa.eu, rainer.wieland@ep.europa.eu, daniel@caspary.de, joerg.meuthen@europarl.europa.eu, klaus.buchner@europarl.europa.eu, albert.dess@europarl.europa.eu, ismail.ertug@europarl.europa.eu, thomas.haendel@europarl.europa.eu, nadja.hirsch@ep.europa.eu, monika.hohlmeier@europarl.europa.eu, barbara.lochbihler@ep.europa.eu, angelika.niebler@ep.europa.eu, maria.noichl@europarl.europa.eu, joachim.starbatty@europarl.europa.eu, info@manfredweber.eu, kerstin.westphal@europarl.europa.eu, hans-olaf.henkel@europarl.europa.eu, kontakt@sylvia-yvonne-kaufmann.de, europabuero.dielinke@bundestag.de, martin.sonneborn@europarl.europa.eu, info@joachimzeller.de, christian.ehler@europarl.europa.eu, ska.keller@europarl.europa.eu, kontakt@susanne-melior.de, helmut.scholz@europarl.europa.eu, joachim.schuster@europarl.europa.eu, helga.truepel@europarl.europa.eu, knut.fleckenstein@europarl.europa.eu, udo.bullmann@ep.europa.eu, michael.gahler@europarl.europa.eu, berlin@martin-haeusling.eu, wolf.klinz@europarl.europa.eu, thomas.mann@ep.europa.eu, julia.reda@europarl.europa.eu, martina.werner@ep.europa.eu, reinhard.buetikofer@europarl.europa.eu, arne.gericke@europarl.europa.eu, bruessel@iris-hoffmann.de, info@werner-kuhn.eu, xenia.stoll@europarl.europa.eu, jens.gieseke-office@ep.europa.eu, rebecca.harms@europarl.europa.eu, mail@bernd-lange.de, sabine.loesing@europarl.europa.eu, bernd.lucke@europarl.europa.eu, david.mcallister@ep.europa.eu, gesine.meissner@ep.europa.eu, godelieve.quisthoudt-rowohl@europarl.europa.eu, info@tiemo-woelken.de, elmar.brok@europarl.europa.eu, karl-heinz.florenz@europarl.europa.eu, jens.geier@europarl.europa.eu, sven.giegold@europarl.europa.eu, info@petra-kammerevert.eu, Arndt.Kohn@europarl.europa.eu, info@dietmar-koester.eu, peter.liese@europarl.europa.eu, markus.pieper@europarl.europa.eu, marcus.pretzell@europarl.europa.eu, dennis.radtke@europarl.europa.eu, Terry.Reintke@europarl.europa.eu, martin.schirdewan@europarl.europa.eu, birgit.sippel@ep.europa.eu, sabine.verheyen@ep.europa.eu, axel.voss@europarl.europa.eu, birgit.collin-langen@europarl.europa.eu, michael.detjen@europarl.europa.eu, werner.langen@europarl.europa.eu, norbert.neuser@europarl.europa.eu, jo.leinen@ep.europa.eu, cornelia.ernst@europarl.europa.eu, peter.jahr@europarl.europa.eu, europa@constanze-krehl.eu, hermann.winkler@europarl.europa.eu, arne.lietz@europarl.europa.eu, sven.schulze@ep.europa.eu, reimer.boege@europarl.europa.eu, info@ulrike-rodust.eu, ulrike.trebesius@europarl.europa.eu, dieter-lebrecht.koch@ep.europa.eu, jakob.wahlkreis@weizsaecker.de, gabriele.zimmer@europarl.europa.eu


(Um ev. einen Zeilenumbruch aus der Emailliste rauszunehmen, einfach die Liste in die Browserzeile kopieren und wieder rauskopieren. ;-)